„Frag doch mal die Maus“ 9.4.2016

9. April 2016
20:15

„Frag doch mal die Maus“ am Samstag, 9.4.2016, um 20:15 Uhr im Ersten

Die große Familienshow

Es ist Frühling, und bei „Frag doch mal die Maus“ sprießen wieder bunte Ideen und Kinderfragen:

Wie viele Grashalme wachsen auf einem Fußballfeld? Auf wie viele Stundenkilometer bringt es eine Rennschnecke? Und kann ein Mensch auf 60 Metern schneller sein als ein Rennauto? Die große WDR-Familienshow „Frag doch mal die Maus“ stimmt im April im Ersten mit temporeichen Experimenten auf den Frühling ein.

WERBUNG:

Mit prominenter Unterstützung geht Moderator Eckart von Hirschhausen den kuriosen und einfallsreichen Fragen junger Maus-Fans auf den Grund. Mit dabei sind: Laufstegtrainer Jorge González, Schauspieler Thomas Heinze, Comedian Guido Cantz und Sängerin Beatrice Egli, die mit ihrer Single „Kick im Augenblick“ aus ihrem brandneuen gleichnamigen Album auftritt.

Während die Promis raten und rätseln, finden die Maus-Experten Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers die Antworten. Oma Klärchen von Fragenkind Maximilian gibt Rätsel auf, wenn es ums Thema Kochen geht. Für die Maus gibt außerdem der Sprinter Julian Reus, Deutschlands schnellster Mann auf 100 Metern, Gummi. Sein Ziel in der Show: den Sportwagen von Felinas Vater im Kurzstreckenrennen besiegen.

Die Kinder in „Frag doch mal die Maus“ bringen aber nicht nur Fragen mit, sondern auch ungewöhnliche Talente: Hirschrufer Nils (13) ist schon ein echter Profi auf seinem Gebiet. Und die Könnerkinder Vivien und Max (beide 11) haben Rock’n’Roll im Blut. Ob die Promis so schön tanzen können wie sie?

Moderation:
Eckart von Hirschhausen
Gäste:
Jorge González
Thomas Heinze
Guido Cantz
Beatrice Egli

„Frag doch mal die Maus“ am Samstag, 9.4.2016, um 20:15 Uhr im Ersten


Werbung: