“Expedition Mittelmeer” 16.11.2014

16. November 2014
16:30

“Expedition Mittelmeer” am Sonntag, 16.11.2014, um 16:30 Uhr im Ersten

Der Westen

Die Reise beginnt in Gibraltar, wo nicht nur die Herkunft der einzigen europäischen Affenart geklärt wird, sondern auch einzigartige Tauchgänge in einer “Zwischenwelt” stattfinden. Denn Mittelmeer und Atlantik mischen sich auf 400 Kilometern und bilden die Alboran-See, ein “Meer im Meer” und das artenreichste Unter-Wasser-Ökosystem im Mittelmeer.

Doch auch hier kämpfen fast 20 Wal- und Delfinarten ums Überleben. Verschmutzung, Schiffsverkehr und Lärm nehmen ständig zu. Das Filmteam konnte eine spektakuläre Delfinjagd filmen.

Dann ging die Reise weiter nach Frankreich zu den Flamingos und den weißen Pferden der Camargue. In Italien treffen die Filmer auf die großen Räuber unter und über Wasser: Den Wolf, der sich wieder neuen Lebensraum erobert und den über fünf Meter langen Sechskiemerhai, der fast unbemerkt ausgerottet wird.

Fast zwei Jahre waren die Expeditionsteams auf dem Wasser und dem Land unterwegs, um die Rätsel des Mittelmeers zu ergründen, um Tieren zu begegnen und Wissenschaftler und Naturschützer zu begleiten. Gibt es noch Hoffnung für das “Mare Nostrum”, für “unser Meer”? Eine Allianz aus vielen engagierten Naturschützern ist unermüdlich aktiv und versucht zu retten, was noch zu retten ist.

“Expedition Mittelmeer” am Sonntag, 16.11.2014, um 16:30 Uhr im Ersten


Werbung: