„Die Landärztin – Ein neues Leben“ 13.10.2014

Fernsehtipp: „Die Landärztin – Ein neues Leben“ am Montag, 13.10.2014, um 20:15 Uhr im SWR-Fernsehen

Spielfilm
Produziert: Deutschland/Österreich, 2008

Nach dem Tod des alten Bauern Schindler nimmt Johanna dessen Enkel Bastian bei sich auf, um zu verhindern, dass der Junge in ein Heim abgeschoben wird. Johannas Verlobter Laurenz aber sieht in diesem Zustand keine dauerhafte Lösung. Er möchte nach der Hochzeit eigene Kinder mit ihr – eine Familienplanung, an der Johanna noch Zweifel hat und die für schwere Konflikte zwischen dem künftigen Brautpaar sorgt.

Als wäre das nicht genug Ärger, bekommt Johanna es auch noch mit einem mysteriösen Fall von Lebensmittelvergiftung zu tun: Das halbe Dorf wird über Nacht ins Krankenhaus eingeliefert. Hin- und hergerissen zwischen privaten Konflikten und beruflichen Verpflichtungen, versucht die Landärztin, dem mysteriösen Fall auf den Grund zu gehen.

Dr. Johanna Lohmann (Christine Neubauer) wird auf den Hof des Bauern Schindler (Johannes Thannheiser) gerufen – Der altersschwache Mann liegt im Sterben, doch vor seinem Tod nimmt Schindler der Landärztin ein Versprechen ab: Johanna soll sich um seinen kleinen Enkel Bastian (Simon Jung) kümmern, das Kind seiner verstorbenen Tochter. Um zu verhindern, dass der Junge in ein Heim kommt, nimmt Johanna Bastian bei sich auf.

Die familiäre Umgebung und die Gesellschaft von Johannas Sohn Max (Daniel Perez) scheinen dem verschlossenen Jungen gut zu tun. Johannas Verlobter Laurenz (Timothy Peach) sieht darin jedoch keine dauerhafte Lösung. Schließlich wollen er und Johanna demnächst heiraten, außerdem möchte er eigene Kinder mit ihr haben. Derweil steht auch Johannas Tante Marie (Johanna von Koczian) vor einem Neuanfang: Ihr langjähriger Verehrer, der elegante Hofrat Fritz Senholzer (Siegfried Rauch), hat überraschend um ihre Hand angehalten.

Ganz andere Pläne schmiedet wieder einmal der Luftikus Gerhard Straußberger (Gregor Bloéb). Er will in dem kleinen Ort ein mondänes Gesundheitszentrum eröffnen, um seiner Frau Verena (Judith Richter), seinem Schwiegervater Leo (August Schmölzer) und dessen Frau Grete (Saskia Vester) endlich ein sorgenfreies Leben ermöglichen zu können. Vergeblich versucht er, Johanna für seine Idee zu begeistern. Die hat ganz andere Sorgen: Nach dem Schindler-Leichenschmaus im Gasthof werden zahlreiche Dorfbewohner mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Während Johanna versucht, dem Fall auf den Grund zu gehen, eskalieren die Spannungen zwischen ihr und Laurenz, als sie den Hochzeitstermin nach einem Autounfall von Laurenz eigenmächtig verschiebt. Der kleine Bastian wird Zeuge des heftigen Streits, bei dem es einmal mehr auch um seine Zukunft geht. Aus Angst, in ein Heim abgeschoben zu werden, läuft der Junge davon – und gerät zusammen mit Max, der ihm gefolgt ist, in höchste Gefahr.

Besetzung:
Johanna Lohmann Christine Neubauer
Laurenz Hofer Timothy Peach
Marie Gruber Johanna von Koczian
Fritz Senholzer Siegfried Rauch
Grete Bergmeier Saskia Vester
Leo Bergmeier August Schmölzer
Verena Bergmeier Judith Richter
Gerhard Straußberger Gregor Bloéb
Max Lohmann Daniel Perez
Bastian Schindler Simon Jung
Bauer Schindler Johannes Thannheiser
Reiseleiter Klaus Ortner
Wirtin Liesl Margit Holzhaider
Hubert Sulzbach Gerhard Brössner
Timo Knoll Harald Windisch
Regie:
Erhard Riedlsperger
Produzent:
DEG
Musik:
Iwan Pasuchin
Kamera:
Frank Brühne
Autor:
Mathias Klaschka


Werbung: