“Das ist mein Tagwerk – Max Bachmeier” 26.11.2014

26. November 2014
17:00

“Das ist mein Tagwerk – Max Bachmeier” am Mittwoch, 26.11.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Sein Morgen startet mit einer gründlichen Rasur: Max Bachmeier ist 35 Jahre alt und Feuerwehrmann. Wenn er pünktlich um sieben Uhr seine Schicht beginnt, sind stoppelfreie Backen Pflicht – so will es die Vorschrift.

Nur so schließt seine Atemschutzmaske dicht im Falle eines Einsatzes. 32 Mann arbeiten auf der Feuerwache 6 in Pasing. Max ist seit 14 Jahren hier im Dienst, mit allen Kollegen ist er per Du. Es ist eine Männergemeinschaft, in der sich einer auf den anderen verlassen kann.

Am Vormittag der erste Notruf: Das Wassernotfahrzeug wird an den Nymphenburger Kanal gerufen, Max ist der Fahrer, vier Wagen der Feuerwache rücken mit ihm aus. Als sie nach zwei Stunden zurück sind, bringt der 35-Jährige traurige Nachrichten mit. Sie haben eine tote Frau geborgen. Alltag für die Männer, sagt Max. Verarbeitet wird das Erlebte beim gemeinsamen Zusammensitzen.

Die Gemeinschaft ist es, die für Max den Beruf zum Traumberuf macht. Nach einem harten Auswahlverfahren hat Max eine zweijährige Zusatzausbildung zum Rettungstaucher machen dürfen. Am Nachmittag geht es zu einer Übung an den Lußsee. Sich ständig fortzubilden ist für die Männer Pflicht – nur so sitzen die Handgriffe im Ernstfall.

“Das ist mein Tagwerk – Max Bachmeier” am Mittwoch, 26.11.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen


Werbung: