Tag Archives: Tuning

Am 29. September ist Combo-Tag

21.9.2018 Rüsselsheim. Er ist flexibel, steckt voller innovativer Technologien, bietet ungemein viel Platz – und steht am Samstag, 29. September, erstmals für Testfahrten bei den Händlern – der neue Opel Combo Life.

DIE Gelegenheit, sich selbst von den Qualitäten des neuen Hochdachkombis zu überzeugen. Deshalb laden die Opel-Partner zum großen Familientag ein – mit viel Unterhaltung für Groß und Klein. Als weitere Highlights stehen neben dem neuen Combo Life die Opel-SUV-Modelle Grandland X, Crossland X und Mokka X bereit, um vom Publikum genauestens unter die Lupe genommen zu werden.

„Der neue Opel Combo Life ist unser Alltagsheld für Familie, Freunde und Berufstätige gleichermaßen. Er ist rundum praktisch und macht mit seiner im Segment unerreichten Vielfalt an Assistenzsystemen das Autofahrerleben angenehmer. Kommen Sie bei Ihrem Händler vorbei und erleben Sie live unseren neuen Combo Life“, lädt Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller für den 29. September zu den Opel-Partnern vor Ort ein.

19 innovative Assistenzsysteme, ein flexibles Sitzplatzsystem mit wahlweise fünf oder sieben Sitzen und bis zu 3,05 Meter Ladelänge sowie bis zu 2.693 Liter Ladevolumen – im neuen Opel Combo Life gibt es viel zu entdecken.

Genau dazu laden die Händler am Opel-Tag ein: den auf einer komplett neuen Architektur basierenden Combo der fünften Generation näher im Autohaus kennenzulernen und vielleicht sogar direkt eine Probefahrt zu machen. So können die Besucher den seit Juni bestellbaren Newcomer an diesem Tag zum ersten Mal selbst erfahren – sowohl als 4,40 Meter lange Normalversion wie auch als XL-Variante mit 4,75 Meter.

Bereits zum Einstiegspreis von 19.995 Euro (UPE inkl. MwSt.) hat der Allrounder in der Ausstattungslinie Selection zahlreiche Fahrerassistenz-Systeme wie Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgänger-Erkennung[1], Spurhalte-Assistent, Berg-Anfahr-Assistent, intelligenter Geschwindigkeitsregler und ‑begrenzer sowie Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung serienmäßig an Bord. Das Wohlbefinden steigern in der Einstiegsversion Features wie die vorderen Komfortsitze sowie die getönte Wärmeschutzverglasung. Das Radio BT mit Freisprecheinrichtung via Bluetooth®-Schnittstelle und die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung ergänzen die Ausstattung der Selection-Variante.

Technologie- und Komfortmerkmale, die auch anspruchsvolle Kunden überzeugen werden, hält nicht nur der neue Hochdachkombi, sondern auch die SUV-Familie von Opel bereit. Wer dieses Trio näher kennenlernen möchte, ist beim Opel-Tag ebenfalls richtig. Denn ebenso wie der neue Combo Life präsentiert sich auch Opel Grandland X, Crossland X und Mokka X mit jeweils ganz eigenem Charakter dem Publikum.

Der Größte und zugleich Jüngste im Bunde ist der elegante Grandland X. Fans eines urbanen SUVs finden im stylishen Crossland X das passende Modell. Und wer auch gerne einmal im Gelände unterwegs ist, setzt auf den sportlichen Allradler Mokka X.

Attraktives Style- und Ausstattungsangebot: Den Opel Grandland X gibt’s ab sofort ab 28.500 Euro auch als Color Line in Zweifarb-Optik und mit vielen Extras an Bord. (Foto: OPEL AG)

So vielfältig wie das Modellangebot am Opel-Tag ist auch das Programm. Die Händler haben sich einiges einfallen lassen, um den erwachsenen Kunden ebenso wie den Kindern einen unterhaltsamen Tag zu bereiten: Vom klassischen Oktoberfest mit Brezeln, Weißwurst und Leberkäse bis hin zum Torwandschießen oder Malwettbewerben und Slalomparcours für die Kids reichen die je nach Region und Autohaus unterschiedlichen Aktivitäten.

Die Opel-Autohäuser empfangen die Besucher am Samstag, den 29. September.

Opel Combo Life

Opel Combo Life (Foto: Opel Automobile GmbH)

[1] Das System ist zwischen 5 km/h und 85 km/h aktiv. Um bei einem möglichen Unfall die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren, bremst das System das Fahrzeug zwischen 0 km/h und 30 km/h mit einer Bremskraft von bis zu 0,9 g ab. Zwischen 30 km/h und 85 km/h reduziert das System die Aufprallgeschwindigkeit um maximal 22 km/h. Über diese Schwelle hinaus muss der Fahrer selbstständig bremsen, um die Geschwindigkeit noch weiter zu verringern.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.


Das neue ID. Chassis

21.9.2018. Der Schleier ist gelüftet: Volkswagen zeigt erstmals das Chassis seiner neuen Elektromodellfamilie ID.* – und gewährt so erstmals Einblicke in seine einzigartige Plattform-Strategie für Elektroautos, mit der die Marke ihre Vision „ELECTRIC FOR ALL“ in die Tat umsetzt.

Der dem ID. Chassis zugrundeliegende Modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB) ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von Volkswagen und zugleich Beleg der Entschlossenheit, mit der das Wolfsburger Unternehmen den Weg in die Elektromobilität einschlägt.… Weiterlesen...

Auto Zeitung: WinterContact TS 850 P von Continental ist „sehr empfehlenswert“

20.9.2018 Hannover. Mit „sehr empfehlenswert“ hat die Auto Zeitung den WinterContact TS 850 P SUV beurteilt (Heft 21/18). Damit hat der Winterspezialist von Continental die höchste von der Redaktion vergebene Beurteilung erreicht.

In ihrem Test hatten die Fachleute aus Köln neun Reifenmodelle für den Wintereinsatz an SUV der Größe 235/60 R 18 auf nasser und trockener Fahrbahn sowie auf Schnee geprüft.… Weiterlesen...

Nissan e.dams verpflichtet Buemi und Albon für Formel-E

20.9.2018. Mit einem schlagkräftigen Fahrerduo geht Nissan in seine erste Saison in der ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft: Der Schweizer Rennfahrer Sebastien Buemi und das britisch-thailändische Talent Alex Albon starten ab Dezember für die japanische Marke, die eine Vorreiterrolle bei der E-Mobilität einnimmt.

Das Formel-E-Programm zeigt die leistungsstarke Seite der Nissan Intelligent Mobility – ein Konzept, das definiert, wie Fahrzeuge künftig gefahren, angetrieben und in die Gesellschaft integriert werden.… Weiterlesen...

ADAC Bilanz: 2018 nur 510 statt 791 Staus über zehn Kilometer

20.9.2018. Die ADAC Sommerstau-Bilanz 2018 zeigt Erfreuliches: Die Fahrt in den Urlaub endete in diesen Sommerferien weniger häufig im Stau. Und die Staus waren auch deutlich kürzer als in den Vorjahren.

Der ADAC hat an den zwölf Ferienwochenenden vom 22. Juni bis 9. September alle Staus über zehn Kilometer Länge ausgewertet.… Weiterlesen...

Mercedes-Benz Vans und BASF vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich Mobilität

20.9.2018. Mercedes-Benz Vans und BASF wollen künftig bei Mobilitätsthemen zusammenarbeiten und Innovationen gemeinsam vorantreiben. Die beiden Unternehmen starten ihre Zusammenarbeit mit der Optimierung des Individualverkehrs am BASF-Standort Ludwigshafen.

Dort wird in Kürze ein sogenanntes On-Demand Ridesharing-System, ein System zum Teilen von Fahrten, eingeführt. Über den individuellen Werksverkehr hinaus wollen die Partner auch Lösungen in den Themenbereichen Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren gemeinsam erproben.… Weiterlesen...

WRC 2018: Petter Solberg fährt in Spanien den neuen Polo GTI R5

20.9.2018. He’s back! Der Champion von 2003, Petter Solberg (N), kehrt mit dem Volkswagen Polo GTI R5 in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurück.

Vom 25. bis zum 28. Oktober 2018 wird Solberg zusammen mit Beifahrerin Veronica Engan (N) bei der Rallye Spanien in Katalonien in der WRC-2-Klasse an den Start gehen.… Weiterlesen...

BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen

20.9.2018 Stuttgart/München. Die BMW Group und die Daimler AG beabsichtigen, das Headquarter ihres geplanten weltweit agierenden Mobilitätsunternehmens in Berlin anzusiedeln. Sie wollen den Anbieter innovativer Mobilitätsdienste bewusst außerhalb ihrer Konzernstrukturen im dynamischen Umfeld der Spree-Metropole etablieren.

Gleichzeitig soll das global aufgestellte Joint Venture seine internationale Präsenz als Erfolgsfaktor erhalten.… Weiterlesen...