Tag Archives: 103

Messe „boot“ 2020: Tickets für Mitglieder zum Vorzugspreis

9.12.2019. ADAC Mitglieder können sich ab sofort Eintrittskarten zum Vorzugspreis für die Messe „boot Düsseldorf“ sichern.

Die ermäßigten Karten sind für 16 Euro bei teilnehmenden ADAC Geschäftsstellen und Vertretungen sowie im Ticketshop der Messe Düsseldorf erhältlich. An der Messekasse kostet der Eintritt zum Normalpreis 25 Euro. Die „boot Düsseldorf“ findet vom 18. bis 26. Januar 2020 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Der ADAC ist auf der „boot Düsseldorf“ an Stand D 35 in Halle 14 vertreten. Die Experten der ADAC Sportschifffahrt geben unter anderem Auskünfte zu den Sportbootführerscheinen, die an der ADAC Yachtschule Möhnesee erworben werden können, zu Yachtcharter und Hausbooturlaub, zu Revierführern wie „Mecklenburgische Seenplatte“ oder „Kroatien“ und zum größten Online-Hafenführer unter skipper.adac.de.

Wer sich auf der Messe ein Boot gekauft hat, kann es am Stand des ADAC sofort registrieren lassen. Außerdem können Skipper bestehende Registrierungen verlängern oder ändern und sich zu den Versicherungen für Skipper informieren. In Kooperation mit der Bootsbörse Boot24.com bietet der Club einen Überblick über den Gebrauchtbootmarkt.

Ein sogenanntes „Schlingermodell“ zeigt am Stand D 35, wie wichtig das richtige Beladen für das sichere Fahren mit einem Gespann aus Zugfahrzeug und Bootstrailer ist. Skipper können am Messestand Häfen online bewerten und mit ihren Erfahrungen Gleichgesinnten bei der Liegeplatzauswahl helfen – jede Hafenbewertung auf skipper.adac.de am ADAC Stand wird mit einer Portion Popcorn belohnt.

Am Stand des ADAC können sich Messe-Besucher außerdem auf Monitoren und iPads ein Bild von der neuen „Motorwelt“ machen. Das Mitgliedermagazin des Clubs erscheint am 5. März 2020 zum ersten Mal in deutlich hochwertigerer Haptik und Optik, großformatig und inhaltlich vielfältiger konzipiert.


Interboot Action Days 2019

9.8.2019 Friedrichshafen. Wind, Wasser und Wellen erwarten Jugendliche bei den Interboot Action Days. Am zweiten Messewochenende der Interboot, am 28. und 29. September 2019, können Jugendliche entweder einen oder zwei Tage Action auf und im Wasser erleben.

„Die Faszination für Wassersportaktivitäten den Jugendlichen schon früh nahezubringen ist eine Herzensangelegenheit für uns.… Weiterlesen...

DMYV Rennsport – Saisonauftakt 2019 auf der Mosel

13.5.2019 Stefan Hagin legt bei schlechtem Wetter Traumstart hin und dominiert die Formel 2 beim Saisonauftakt am 4. und 5. Mai in Brodenbach.

Bei eher widrigen Witterungsbedingungen trafen sich am ersten Maiwochenende die Teams der Klassen Formel 2, Formel 4, Formel 5 und P 750 in Brodenbach an der Mosel zum Start in die Rennsaison 2019 beim 48.… Weiterlesen...

Internationale Bootsexperten und Sportbootvereinigung bieten Expertenrundgänge auf der Magdeboot 2019

13.3.2019 Duisburg. Die Sportbootvereinigung e.V. (SBV) im Deutschen Motoryachtverband e.V. bietet zusammen mit den Internationalen Bootsexperten e.V. am Samstag, den 16.3.2019, Expertenrundgänge über die Messe Magedeboot an. Bootssachverständige geben dabei ihr Wissen an Sportbootfahrer und zukünftige Sportbootfahrer weiter.

Die Wassersportmesse mit dem Blick des Bootsexperten erkunden

Die Boots- und Yachtsachverständigen der Internationalen Bootsexperten und die SBV-Ansprechpartner geben dabei Einsteigern in den Bootssport Hilfestellung zu technischen Voraussetzungen und Qualitätsstandards bei Booten, zu rechtlichen Belangen und zum Verhalten in den unterschiedlichen Wassersportrevieren.… Weiterlesen...

19.2.2019 – Schiffsunfall in der Ostsee vor Sassnitz (Rügen)

19.2.2019. Zu einer Kollision eines Frachtschiffes mit einem Windparkversorger ist es heute Morgen, Dienstag, den 19. Februar 2019, mehrere Seemeilen nordöstlich von Sassnitz (Rügen) gekommen. Alle 15 Personen auf dem Windparkversorger wurden bei der Kollision verletzt. Einige erlitten zum Teil schwerere Verletzungen.

Die „World Bora“ lief nach der Kollision selbständig nach Sassnitz ein, wo Besatzungsmitglieder des Seenotrettungskreuzers HARRO KOEBKE der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sofort die medizinische Erstversorgung übernahmen.… Weiterlesen...

BMW i Batterie-Technologie an Bord der neuen Segelrennyacht „ClubSwan 36“

23.1.2019 München. BMW, Torqeedo und Nautor’s Swan bündeln ihre Expertise, um ein neues und emissionsfreies Segelerlebnis auf höchstem sportlichen Niveau zu ermöglichen. Die renommierte finnische Werft entwickelt die „ClubSwan 36“, einen foilenden One-Design-Racer aus Karbon, der die Vorzüge des Dinghy- und Kielboot-Segels vereint. Torqeedo, Marktführer für Elektromobilität auf dem Wasser aus Starnberg, hat für das Projekt sein elektrisches Antriebsystem „Cruise 10.0“… Weiterlesen...

Deutscher Motoryachtverband und ROWE präsentieren Partnerschaft auf der boot

23.1.2019 Duisburg. Der Spitzenverband des motorisierten Wassersports, der Deutsche Motoryachtverband e.V. (DMYV) und die ROWE MINERALÖLWERK GmbH (ROWE) stellten auf der boot in Düsseldorf am 19.1.2019 feierlich ihre Partnerschaft vor, die zum 1.1.2019 gestartet war.

DMYV-Präsident Winfried Röcker begrüßte Oliver Kornisch von der ROWE Marketing GmbH und boot-Direktor Petros Michelidakis am Stand des Deutschen Motoryachtverbandes.… Weiterlesen...

Deutscher Motoryachtverband mit Rennboot-Simulator auf der boot 2019

17.1.2019 Duisburg. Der Deutsche Motoryachtverband e.V. (DMYV) stellt auf der Messe boot in Düsseldorf seinen neuen Rennboot-Simulator vor. Petros Michelidakis, Direktor der boot, wird den Simulator am 19.1.2019 am Messestand des DMYV (Halle 4, Stand D41) offiziell enthüllen. Zuvor präsentiert der Deutsche Motoryachtverband seine Zusammenarbeit mit der ROWE Mineralölwerk GmbH, die zum 1.1.2019… Weiterlesen...

31.7.2018 – Seenotretter bringen Notarzt zu Lotsenstationsschiff

2.8.2018. Medizinischer Notfall auf der Außenelbe: Die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sind am Dienstagmorgen, 31. Juli 2018, im Einsatz für einen erkrankten Mann auf dem Lotsenstationsschiff „Elbe“ gewesen.

Der Notruf erreichte die SEENOTLEITUNG BREMEN der DGzRS gegen 8.15 Uhr: Auf dem Lotsenstationsschiff „Elbe“ klagte ein Besatzungsmitglied über starke Schmerzen.… Weiterlesen...