Tag Archives: 103

31.7.2018 – Seenotretter bringen Notarzt zu Lotsenstationsschiff

2.8.2018. Medizinischer Notfall auf der Außenelbe: Die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sind am Dienstagmorgen, 31. Juli 2018, im Einsatz für einen erkrankten Mann auf dem Lotsenstationsschiff „Elbe“ gewesen.

Der Notruf erreichte die SEENOTLEITUNG BREMEN der DGzRS gegen 8.15 Uhr: Auf dem Lotsenstationsschiff „Elbe“ klagte ein Besatzungsmitglied über starke Schmerzen. Er benötigte umgehend ärztliche Hilfe. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das 60 Meter lange Schiff in Höhe der Ansteuerungstonne Elbe 1 – etwa 20 Seemeilen (rund 37 Kilometer) nordwestlich von Cuxhaven.

Der Patient hatte Glück: Zu diesem Zeitpunkt waren nicht nur die beiden Seenotrettungskreuzer HERMANN MARWEDE/Station Helgoland und ANNELIESE KRAMER/Station Cuxhaven in unmittelbarer Nähe, sondern zufällig war auch ein freiwilliger Seenotarzt an Bord der ANNELIESE KRAMER.

Gemeinsam mit einem als Rettungssanitäter ausgebildeten Seenotretter stieg er bei ruhiger See auf die „Elbe“ über. Dort stabilisierten sie zunächst den Patienten, bevor die HERMANN MARWEDE ihn übernahm. Auf dem Seenotrettungskreuzer versorgte der Seenotarzt den Mann im Bordhospital weiter. In Cuxhaven übergaben die Seenotretter den Erkrankten an den Landrettungsdienst.

Die beiden Seenotrettungskreuzer befanden sich gerade auf Ablösefahrt. Einmal pro Woche steuert die HERMANN MARWEDE Cuxhaven an: Für Besatzungswechsel und um Wasser, Lebensmittel und Brennstoff zu bunkern sowie Ausrüstung zu ergänzen. Während dieser Zeit vertritt sie jeweils ein anderer Seenotrettungskreuzer auf Helgoland.

Medizinischer Notfall: Der Seenotrettungskreuzer HERMANN MARWEDE geht beim Lotsenstationsschiff „Elbe“ längsseits.

Medizinischer Notfall: Der Seenotrettungskreuzer HERMANN MARWEDE geht beim Lotsenstationsschiff „Elbe“ längsseits. (Foto: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS))


„Forum Sportschifffahrt“ gegründet

20.6.2018. Der ADAC e. V. und die beiden Spitzenverbände im Bereich Sportschifffahrt, Deutscher Segler-Verband e. V. (DSV) und Deutscher Motoryachtverband e. V. (DMYV), intensivieren ihre Zusammenarbeit und gründen das „Forum Sportschifffahrt“. Das gaben die drei Organisationen auf einer Pressekonferenz anlässlich der diesjährigen „Kieler Woche“ bekannt.… Weiterlesen...

4.4.2018 – Seenotretter bringen erkrankten 16-Jährigen sicher an Land

5.4.2018. Die Warnemünder Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sind in der Nacht zu Mittwoch, 4. April 2018, vor Rostock für einen plötzlich erkrankten 16-jährigen Schweden im Einsatz gewesen. Der Jugendliche befand sich an Bord einer Ostseefähre und benötigte dringend ärztliche Hilfe. Mit dem Seenotrettungskreuzer ARKONA brachten sie ihn sicher an Land.… Weiterlesen...

Cigarette Racing 515 Project ONE

15.2.2018 Stuttgart. Mit der Premiere des Performance-Bootes Cigarette Racing 515 Project ONE feiern Mercedes-AMG und Cigarette Racing auf der Miami International Boat Show ihre elfjährige Zusammenarbeit.

Inspiriert vom Supersportwagen Mercedes-AMG Project ONE wurde das Rennboot von Grund auf mit den neuesten Technologien und Methoden entwickelt.… Weiterlesen...

Autogrammstunde mit neuem DGzRS-„Bootschafter“ Till Demtrøder am 22.1.2018

21.1.2018. Schauspieler Till Demtrøder besucht „seine“ Seenotretter auf der weltgrößten Wassersportmesse „boot“ Düsseldorf.

Der neue „Bootschafter“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist am Montag, 22. Januar 2018, auf dem DGzRS-Messestand zu Gast, um mit Freunden und Förderern der Seenotretter ins Gespräch zu kommen.… Weiterlesen...

ADAC App „Marinaführer – HelloPort“

18.1.2018. Mit einem attraktiven Angebot für Besucher zeigt die Messe Boot ab 20. Januar 2018 in Düsseldorf erneut, dass die Branche boomt.

In Halle 14 am Stand A64 und A65 präsentiert der ADAC seine digitalen Angebote für Wassersportler erstmals auf einem XXL-Smartphone. Skipper können dort die neue App „Marinaführer – HelloPort“ testen.… Weiterlesen...

25.11.2017 – Brand in Essenbach

26.11.2017 Essenbach/Niederbayern. Bei einem Brand in einem 2-Familien-Wohnhaus wurden am Abend des Samstag (25.11.2017) zwei Menschen verletzt, am Gebäude entstand Totalschaden. Die eingesetzten Feuerwehren waren mehrere Stunden mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Etwa gegen 19 Uhr bemerkte ein Zeuge beim Vorbeigehen an dem Haus am Rathausplatz Feuer in einem Zimmer und alarmierte sofort Polizei und Feuerwehr.… Weiterlesen...