Tödlicher Forstunfall in Matrei in Osttirol

16.9.2019 Matrei in Osttirol. Am Vormittag des 16.9.2019 war ein 48-jähriger Österreicher am Klaunzer Berg in einer Seehöhe von 1.627m damit beschäftigt, seinen Wald nach dem Windwurf im Herbst 2018 aufzuräumen.

Gegen 10:00 Uhr schnitt der Mann einen ca. 20 cm dicken Baumstamm um. Dabei stürzte vermutlich ein oberhalb verkeilter, an den Baum anlehnender weiterer Baum auf ihn herab und klemmte ihn zwischen den Bäumen ein.

Der 48-Jährie erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Nachdem der Mann zu Mittag zu Hause nicht erschien und auch auf dem Handy nicht erreichbar war, hielt der älteste Sohn Nachschau. Dieser fand seinen Vater dann im Wald eingeklemmt und leblos vor.

Der verständigte Notarzt konnte vor Ort nur mehr den Tod des 48-Jährigen feststellen.


Werbung: