9.3.2021 – Arbeitsunfall in Matrei in Osttirol

10.3.2021 Matrei in Osttirol. Am 9.3.2021, gegen 14:40 Uhr, begab sich ein 50-jähriger Österreicher in Matrei in Osttirol auf einem Firmengelände auf einen gefrorenen Schneehaufen, um vom Dach des Firmengebäudes gefährlich vorstehendes Eis mit einer Holzlatte zu entfernen.

Dabei rutschte er ohne Fremdeinwirkung aus und stürzte den ca. 2 Meter hohen Schneehaufen hinunter, wobei er sich einen Oberschenkelbruch zuzog.

Der schwer Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung Matrei in das BKH Lienz zur weiteren Behandlung verbracht.

Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden vorgelegt.


Werbung: