9.2.2015 – Unfall und Schlägerei in Obertauern

9.2.2015 Obertauern/Salzburg. Ein 32-jähriger Pkw Lenker fuhr, am 9. Februar 2015, gegen 4.20 Uhr, mit zwei Freunden, 25 und 27 Jahre alt, auf einer Gemeindestraße in Obertauern. Zu diesem Zeitpunkt herrschte starkes Schneetreiben und die Sicht war stark eingeschränkt.

Vor einem Hotel touchierte der Lenker mit der vorderen Stoßstange einen 41-jährigen deutschen Urlauber. Der Mann sprang zur Seite und blieb vorerst unverletzt.

Aus Ärger über die Fahrweise des 32-Jährigen, schlug der Deutsche mit der Faust gegen die Seitenscheibe des Fahrzeuges. Das Fahrzeug wurden nicht beschädigt.

Der Lenker wollte aussteigen. Dies verhinderte der erboste Tourist jedoch und hielt die Tür zu. Dem bosnischen Staatsangehörigen gelang es aus dem Fahrzeug zu steigen.

Dabei kam es sofort zu einem Schlagabtausch mit den Fäusten der beiden Männer. Die 33-jährige Lebensgefährtin des Deutschen und die beiden Freunde des Lenkers mischten sich ebenfalls in die Auseinandersetzung ein. Nachdem einige der Beteiligten zu Sturz kamen, löste sich das Handgemenge auf.

Der Lenker und seine Bekannten setzten ihre Fahrt fort. Der 41-Jährige und seine Freundin begaben sich jedoch in eine örtliche Arztpraxis. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Polizei verständigt. Die Beamten begaben sich zu Praxis.

Es konnte erhoben werden, dass beide Personen bei der Auseinandersetzung leicht verletzt wurden. Über das Kennzeichen forschten die Beamten das Trio aus.

Nach Abschluss der Einvernahmen und Ermittlungen werden alle Beteiligten wegen Verdacht des Raufhandels bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.


Werbung: