9.2.2015 – Unfall bei Weinburg

9.2.2015 Weinburg/Niederösterreich. Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land lenkte am 9. Februar 2015, um 10.18 Uhr, einen Pkw auf der B 39 im Gemeindegebiet von Weinburg, aus Richtung Rabenstein kommend in Fahrtrichtung St. Pölten.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Schneefall und die Fahrbahn war schneebedeckt. Laut Zeugenaussagen dürfte der Pkw-Lenker mehrmals versucht haben, einen vor ihm fahrenden Klein-Lkw zu überholen.

Beim letzten Versuch soll er sich bereits vollständig auf der linken Fahrbahnseite befunden haben und dürfte vermutlich den Gegenverkehr bemerkt haben.

Er dürfte bei dem Versuch, sich wieder auf seinen Fahrstreifen zu begeben, ins Schleudern und seitlich in den Gegenverkehr geraten sein. Zur gleichen Zeit lenkte ein 62-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land einen Pkw auf der B 39, von St. Pölten kommend in Richtung Rabenstein.

Trotz Vollbremsung des 62-Jährigen kam es zum Zusammenstoß. Der 49-jährige Lenker erlitt tödliche Verletzungen und verstarb an der Unfallstelle. Der 62-Jährige erlitt vermutlich eine leichte Verletzung und wurde im Landesklinikum St. Pölten ambulant behandelt.

Die B 39 war im Unfallbereich in der Zeit von 10.18 Uhr bis 12.00 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.


Werbung: