9.2.2015 – Unfall bei Seekirchen

10.2.2015 Seekirchen/Salzburg. Am 9. Februar 2015, kurz vor 19.00 Uhr, lenkte ein 21-jähriger Salzburger seinen PKW auf der Mattseer-Landesstraße (L101/ Gem. Seekirchen) bei Schneefahrbahn stadteinwärts und versuchte mehrere Fahrzeuge zu überholen.

Beim Wiedereinordnen auf den Fahrstreifen verlor der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 57-jährigen Italiener.

Durch die geistesgegenwärtige Reaktion des italienischen Lenkers konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Durch den Aufprall wurden dadurch drei Unfallbeteiligte lediglich leicht verletzt und vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg bzw. Landeskrankenhaus Salzburg verbracht.

Die zwei Insassen des italienischen KFZ blieben unverletzt. Die L 101 musste für die Dauer der Aufräumarbeiten teilweise gesperrt werden.


Werbung: