8.3.2021 – Ehefrau und Töchter in Wien-Penzing bedroht und am Körper verletzt

9.3.2021 Wien. Polizisten der Polizeiinspektion Leyserstraße wurden in den Nachtstunden des 8.3.2021 zu einer Auseinandersetzung in eine Wohnung in Wien-Penzing gerufen.

Dort wurde ein 50-jähriger syrischer Staatsangehöriger von dessen Ehefrau (39) beschuldigt, sie gewürgt, an den Haaren gerissen und mit dem Umbringen bedroht zu haben, da sie Trennungswünsche geäußert habe.

Die beiden anwesenden Töchter (16 u. 18) hätten versucht, den Vater an dem Übergriff auf die Mutter zu hindern, wobei der Mann seine beiden Töchter mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben soll.

Der 50-Jährige wurde festgenommen und ihm gegenüber wurde ein vorläufiges Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.


Werbung: