7.11.2018 – Unfall in Lochau

8.11.2018 Lochau/Vorarlberg. Am 7.11.2018, um 12:35 Uhr, ereignete sich beim Kreisverkehr in Lochau, Lindauerstraße ein Verkehrsunfall.

Dabei fuhr ein 18jähriger Führerscheinneuling aus der Schweiz auf der Lindauerstraße (L 190) von Bregenz kommend in Richtung Lindau in den Kreisverkehr ein. Nach eigenen Angaben wollte er die zweite Ausfahrt in die Hörbranzerstraße nehmen.

Diese hat der junge Lenker jedoch übersehen und fuhr deshalb noch einmal eine Runde im Kreisverkehr.

Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit geriet er in der Kurvenfahrt gegen das innere Schrammboard (Verkehrsinsel), wodurch es den PKW kurz versetzte und in weiterer Folge seitlich überschlug.

Der PKW kam schlussendlich an einer Verkehrsleiteinrichtung im Bereich der Ausfahrt in die Hörbranzerstraße auf der Seite liegend zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurde lediglich der Lenker unbestimmten Grades verletzt und ins LKH Bregenz gebracht, wo er ambulant behandelt wurde.

Die beiden Mitfahrer, zwei 19 Jahre alte Männer aus Hohenems und Lochau blieben unverletzt. Am PKW entstand allerdings Totalschaden.


Werbung: