7.10.2014 – Unfall in Innsbruck

7.10.2014 Inssbruck/Tirol. Am 7.10.2014, um 01.45 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Innsbrucker mit seinem Fahrrad in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand in Innsbruck die Museumstraße in Fahrtrichtung Osten.

Er übersah eine Plakatwand, streifte diese mit dem rechten Bremshebel und kam dadurch zu Sturz.

Der Radfahrer fiel mit samt seinem Fahrrad auf den Radweg, wo er von einer Zeugin mit dem Fahrrad zwischen den Beinen am Boden ohne Bewusstsein ausgefunden wurde.

Der Radfahrer erlitt durch den Unfall einen Rissquetschwunde im Bereich der Schläfe rechts sowie eine massive Prellung im Bereich des Jochbeines rechts. Er wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht.

Der durchgeführte Alkomattest ergab ein Messergebnis von 1,46 Promille Alkohol im Blut.

Bearbeitende Dienststelle: Verkehrsinspektion Wilten


Werbung: