6.10.2014 – Unfall in Moosbrunn

6.10.2014 Moosbrunn/Niederösterreich. Ein 51-jähriger Mann aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land lenkte am 6. Oktober 2014, gegen 06.05 Uhr, einen Pkw auf der L 150 in Moosbrunn, aus Unterwaltersdorf kommend.

Er soll einen vor ihm fahrenden, von einem 54-jährigen Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung (Burgenland) gelenkten Traktor, der zwei Anhänger zog, überholt haben und dabei frontal gegen einen entgegenkommenden, von einem 31-jährigen Mann aus dem Bezirk Wien-Umgebung gelenkten Pkw geprallt sein.

Der 51-Jährige war im Fahrzeug eingeklemmt und wurde von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Moosbrunn aus diesem gerettet. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Mödling gebracht.

Der Traktorlenker wurde vermutlich im Zuge eines Ausweichmanövers ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Der 31-Jährige und dessen Beifahrerin, deren Nationale derzeit noch unbekannt ist, erlitten Verletzungen schweren Grades. Der Fahrzeuglenker wurde vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Baden und die Beifahrerin mit dem Rettungshubschrauber “Christophorus 9″ in das Landesklinikum Wr. Neustadt gebracht.


Werbung: