6.10.2014 – Unfall bei Vogau

6.10.2014 Vogau/Steiermark. Gegen 05:20 Uhr war ein 37-jähriger Slowene mit seinem Pkw bei dichtem Nebel auf der L 208a aus St. Veit am Vogau kommend in Fahrtrichtung Vogau unterwegs und wollte nach links auf die Autobahnauffahrt Vogau abbiegen.

Dabei prallte er gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 42-jährigen Slowenen.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der Pkw des 42-Jährigen über die Spurenteilung der Autobahnauffahrten (Verkehrsinsel) geschleudert und prallte danach gegen ein Verkehrszeichen.

Nach der Erstversorgung wurden die beiden Fahrzeuglenker und die 22-jährige Beifahrerin im Pkw des 37-Jährigen schwer verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser nach Graz und Wagna überstellt und stationär aufgenommen.

Die Feuerwehren Vogau und Straß in Steiermark waren mit 22 Personen und vier Fahrzeugen im Einsatz.


Werbung: