6.10.2014 – Arbeitsunfall in Forstau

6.10.2014 Forstau/Salzburg. Ein 32-jähriger Zimmerer war, am 6. Oktober 2014, gegen 10.50 Uhr, mit Arbeiten an einem Zubau, eines Gasthauses in Forstau, Pongau, beschäftigt.

Dabei stand der Mann auf einer Aluleiter in knapp vier Metern Höhe. Vermutlich auf Grund einer Unachtsamkeit verlor der Arbeiter das Gleichgewicht und stürzte zu Boden auf groben Schotter.

Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte in das Krankenhaus Schladming überstellt.

Laut Ermittlern ist nach ersten Erkenntnissen Fremdverschulden auszuschließen.


Werbung: