6.10.2014 – Alpinunfall in den Tannheimer Bergen

7.10.2014 Grän/Tirol. Am 6.10.2014 unternahmen zwei deutsche Alpinisten eine Klettertour in den Tannheimer Bergen.

Gegen 13.30 Uhr erreichte der vorsteigende 20-jährige Kletterer den 2. Standplatz, als von oben ein Steinschlag kam und den Zwanzigjährigen im Bereich des Bauches bzw. an der Hüfte traf und verletzte.

Der Steinschlag war durch das Seil einer weiteren Seilschaft, welche ebenfalls in der Wand kletterte, ausgelöst worden.

Der verletzte Mann konnte sich gemeinsam mit seinem Kletterpartner zum Wandfuß abseilen. Von dort wurde er mit dem Notarzthubschrauber mittels Seilwinde geborgen und ins Krankenhaus nach Reutte geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Grän


Werbung: