4.9.2019 – Unfall in Umhausen

5.9.2019 Umhausen/Tirol. Am 4.9.2019, um 17:33 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Tiroler mit seinem PKW in Umhausen (Köfels) die B168 taleinwärts.

Bei StrKm. 16,7 kam er aufgrund eines Sekundenschlafes mit dem PKW von der Fahrbahn rechts ab und fuhr dort gegen eine Schutzwand, woraufhin das Fahrzeug zurück auf die Gegenfahrbahnhälfte geschleudert wurde. Dort kollidierte der PKW mit dem entgegenkommenden und von einer 33-jährigen Tirolerin gelenkten PKW, wobei die Frau im Fahrzeug noch ihre 1-jährige Tochter mitführte.

Am PKW des Mannes entstand Totalschaden, der zweitbeteiligte PKW wurde erheblich beschädigt.

Die Mutter und ihre Tochter wurden vom Notarzthubschrauber nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Zams geflogen. Der Zweitbeteiligte blieb bei diesem Unfall unverletzt.

Neben dem NAH mit Notarzt war noch die Rettung Sölden und die Feuerwehr Umhausen im Einsatz.


Werbung: