4.9.2019 – Bergunfall am Pfänder

5.9.2019 Lochau/Vorarlberg. Am 4.9.2019, gegen 16:00 Uhr ging eine 63-jährige Wanderin aus Belgien in Begleitung zweier Freundinnen von der Bergstation der Pfänderbahn Richtung Eichenberg.

Als sie auf einem abschüssigen Forstweg aufgrund der Bodenbeschaffenheit selbständig zu Sturz kam, verletzte sie sich am Sprunggelenk schwer.

Nach erfolgter Erstversorgung durch die verständigte Mannschaft des Notarzthubschraubers C8, sowie einem Mitglied der örtlichen Bergrettung, musste die Frau mittels Seilbergung zu einem nahegelegenen Feld geflogen werden.

Anschließend wurde sie ins LKH-Dornbirn geflogen.


Werbung: