4.10.2014 – Unfall in Villach-Turdanitsch

5.10.2014 Villach/Kärnten. Am 4. Oktober 2014, gegen 18.10 Uhr, fuhr ein 69-jähriger Pensionist aus Villach mit seinem PKW auf einer Gemeindestraße im Villacher Ortsteil Turdanitsch, als ihm nach einer Unterführung in einer der Rechtskurve ein silberfarbener BMW ohne Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen kam und seinen PKW auf der Fahrerseite streifte.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Im silberfärbigen BMW befanden sich 4 männliche Jugendliche.

Der Lenker stieg aus und wollte den Pensionisten überreden, keine Polizei zu holen, da das Fahrzeug angeblich seinem Vater gehöre.

Auch bot ihm dieser einen höheren Bargeldbetrag an, um den Schaden vor Ort zu begleichen.

Der Pensionist lehnte ab und verständigte die Polizei.

Der Jugendliche setzte sich wieder ins Fahrzeug und beging Fahrerflucht.

Der Pensionist und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt.

ZEUGENAUFRUF:

Gefahndet wird nach dem silberfärbigen BMW ohne Kennzeichen, welcher auf der linken Fahrzeugseite eine erhebliche Beschädigung aufweist. Weiters wird nach dem fahrerflüchtigen PKW-Lenker (ca. 20 – 22-jährige männliche Person, ca. 165 – 170 cm groß, kurz geschorene, blonde Haare, sprach Kärntner Dialekt) gesucht.

Hinweise sind an die Verkehrsinspektion Villach 059133/26-4444 erbeten.


Werbung: