4.10.2014 – Unfall in Salzburg

4.10.2014 Salzburg. Am 4. Oktober 2014, um ca. 00:45 Uhr, lenkte ein 19-jähriger Schüler aus Salzburg einen PKW in Salzburg von der Ignaz-Harrer-Straße kommend nach links in die Guggenmoosstraße.

Der Schüler verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Litfaßsäule und in weiterer Folge frontal gegen einen betonierten Lichtmasten.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Litfaßsäule umgestoßen. Der betonierte Lichtmasten wurde derart beschädigt, dass er von der Berufsfeuerwehr Salzburg zu Boden gelegt werden musste.

Der Schüler verletzte sich bei dem Unfall im Gesicht und wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Der PKW wurde schwer beschädigt. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,00 mg/l).


Werbung: