4.10.2014 – Suchaktion am Christofberg

5.10.2014 Kärnten. Am 4. Oktober 2014 gegen 15:00 Uhr brachen ein 71-jähriger Pensionist aus der Gemeinde Moosburg, Bez Klagenfurt, und seine 59-jährige Frau mit einer 79-jährigen Pensionistin aus Klagenfurt, vom Christofberg, Gemeinde Brückl, Bezirk St. Veit/Glan, aus auf, um wieder zum Ausgangspunkt nach Göriach, Gemeinde Magdalensberg, Bezirk Klagenfurt zu wandern.

Dabei trennte sich der Pensionist von den beiden Frauen und ging den zuvor genommen Weg wieder retour.

Die Frauen gingen über den sogenannten Labonerweg und man vereinbarte, sich in Göriach wieder zu treffen.

Da die beiden Damen gegen 20.00 Uhr am vereinbarten Treffpunkt nicht eintrafen, verständigte der Pensionist schließlich die Polizei.

In der Folge wurde eine großangelegte Suchaktion eingeleitet, an der die Polizei, der Polizeihubschrauber “Libelle”, 2 Polizeidiensthunde, die Mitglieder der FF Ottmanach, Pischeldorf, Thomas und Timenitz (mit insges. 26 Mann), sowie Kräfte der Bergrettung, des Sameriterbund (mit Suchhunden) und die Rettungshundebrigade teilnahmen.

Gegen 22.25 Uhr konnte die Besatzung des Polizeihubschraubers die gesuchten Personen mit der Wärmebildkamera im Bereich des Waldgebietes Oberlaboner, Gemeinde St. Georgen am Längsee, Bezirk St. Veit/Glan, orten und die Einsatzkräfte dorthin lotsen.

Die beiden Frauen konnten gegen 22.45 Uhr unverletzt geborgen und nach Göriach gebracht werden.


Werbung: