4.10.2014 – Schlägerei in Salzburg

5.10.2014 Salzburg. Ein 30-jähriger afghanischer Staatsangehöriger aus Salzburg wurde bei einer Auseinandersetzung mit zwei Landsleuten im Stadtgebiet von Salzburg durch einen Faustschlag auf den Kopf und einen Stoß in das Becken unbestimmten Grades verletzt.

Die beiden Beschuldigten Männer im Alter von 23 und 28 Jahren flüchteten vorerst mit einem Pkw.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fluchtfahrzeug von der Polizei kurze Zeit später am Gebirgsjägerplatz angehalten werden.

Eine Gegenüberstellung verlief positiv. Das Opfer wurde mit dem Krankenwagen in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht.


Werbung: