31.8.2019 – Tödlicher Bergunfall am Großen Fieberhorn

1.9.2019 Salzburg. Zwei deutsche Touristinnen entschlossen sich am 31. August 2019 zu einer Klettertour im Tennengebirge.

Die Frauen stiegen in die Route „Fun in the Sun“ ein und kletterten diese in Wechselführung.

Beim Einstieg in die obere Route „Panorama“ zum „Großen Fieberhorn“ übernahm die jüngere der Beiden die Führung der Seilschaft.

Eine Sicherung wurde laufend durchgeführt.

Am Stand vor der letzten Seillänge dürfte die 31- jährige Deutsche auf die Selbstsicherung vergessen haben. Sie stürzte 50 Meter ins Seil und verletzte sich dabei tödlich.

Die Verunglückte wurde von zwei zufällig in der Nähe befindlichen Bergrettern weiter abgeseilt und vom Polizeihubschrauber geborgen.

Ihre 35-jährige Kollegin die unverletzt blieb, aber unter schwerem Schock stand, wurde vom Rettungshubschrauber geborgen.


Werbung: