30.12.2021 – Arbeitsunfall in Klagenfurt

30.12.2021 Klagenfurt/Kärnten. Am 30.12.2021, gegen 13:00 Uhr, waren fünf Männer aus Klagenfurt mit Wartungsarbeiten an einer Anlage in Klagenfurt beschäftigt. Dabei wurde bei dieser Anlage ein Deckel mit einem Pneumatikzylinder hochgeklappt.

Damit es im Falle einer Fehlfunktion und damit verbundenem Druckverlust nicht zu einem plötzlichen Herunterklappen des Deckels kommt, wurde zusätzlich ein Eisenprofil als Stütze unter den Deckel geklemmt.

Die Männer, ein 29-jähriger, ein 52-jähriger, ein 29-jähriger und ein 20-jähriger, hoben den Deckel leicht an, um die Stütze zu entfernen und den Deckel wieder abzusenken.

Dabei hätte der Pneumatikzuylinder das Gewicht des Deckels tragen sollen. Der Deckel wurde aber aus unbekannter Ursache drucklos und schnellte für die Beteiligten völlig unerwartet zu.

Einem 29-jährigen Mann gelang es nicht mehr seinen Unterarm rechtzeitig herauszuziehen und der Deckel fiel deswegen auf seinen Unterarm.

Der Deckel konnte angehoben werden und der Unterarm des 29-Jährigen befreit werden. Er wurde, nach Erstversorgung, vom Rettungsdienst ins UKH Klagenfurt eingeliefert.


Werbung: