30.10.2020 – Schlägerei in Linz

31.10.2020 Linz/Oberösterreich. Die Polizei fuhr am 30. Oktober 2020, gegen 14:30 Uhr, zu einem Linzer Lokal, da es Probleme mit betrunkenen Personen geben soll.

Vor diesem Lokal ist ein Streit zwischen vier Personen eskaliert, der beim Eintreffen noch andauerte.

Grund für die Auseinandersetzung war ein 47-jähriger Linzer, der dem Anzeiger mehrmals mit der Hand ins Gesicht geschlagen haben soll.

Während der Sachverhaltsklärung verhielt sich der Linzer gegenüber der Polizei weder kooperativ, noch äußerte er Angaben zur Sache.

Nachdem es zwischen den Beteiligten fortlaufend zu Beschimpfungen kam, wurden sie von den Polizisten getrennt befragt und auf Distanz gebracht.

Der 47-Jährige verhielt sich zudem aggressiv gegenüber den Polizisten und stellte sein Verhalten trotz mehrfacher Abmahnung und Androhung der Festnahme nicht ein.

Schlussendlich schlug er einer Polizistin gegen die Hand und Oberkörper – er wurde festgenommen.

Ein Alko- und Drogentest verliefen positiv. Der Linzer wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert – er wird angezeigt.


Werbung: