3.10.2014 – Unfall in Straß

4.10.2014 Straß/Oberösterreich. Hinter einem Lkw fuhr ein 37-jähriger Autolenker aus Brandenburg (D) am 3. Oktober 2014 gegen 15:50 Uhr im Ortsgebiet Straß auf der B 129 Richtung Alkoven.

Als der Lkw-Lenker abbremsen musste, bemerkte der 37-Jährige dies offensichtlich zu spät, leitete eine Vollbremsung ein und versuchte nach rechts auszuweichen.

Dabei fuhr er auf das Gelände einer Tankstelle. Das Auto stieß mit der Front gegen einen abgestellten Pkw, der bei der ersten Zapfsäule zum Tanken stand. Ein 40-Jähriger aus Alkoven betankte in diesem Moment das Auto.

Er konnte sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw gegen die Zapfsäule gedrückt und der im Tankstutzen befindliche Tankschlauch aus der Zapfsäule gerissen.

Aus dem Tankschlauch lief Benzin auf das Tankstellengelände aus. Der 12-jährige Sohn des 37-Jährigen, der im Auto saß, wurde vom Roten Kreuz Eferding mit leichten Verletzungen in das AKH Linz eingeliefert. Weitere Personen wurden nicht verletzt.


Werbung: