28.10.2020 – Skiunfall in St. Leonhard im Pitztal

29.10.2020 St. Leonhard im Pitztal/Tirol. Am 28.10.2020, gegen 14:30 Uhr, stürzte ein 17-jähriger österreichischer Staatsbürger im Auslauf einer Schanze im freien Schigelände im Bereich Mittelbergjoch.

Die Schanze, welche eine Höhe von ca. 1,5 m aufweist, wurde von Freeridern in der Nähe des dortigen Boardercrossparks auf einer natürlichen Kuppe errichtet.

Der 17-jährige Freerider versuchte auf der Schanze einen sogenannten „Threesixty“ und dürfte dabei zu schnell angefahren sein und stürzte bzw. prallte mit seinem Rücken aus einer Höhe von ca. 5 m in den Tiefschnee.

Zwei weitere Freerider leisteten sofort erste Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Der 17-Jährige wurde mit schweren Verletzungen am Rücken mittels Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck verbracht.


Werbung: