28.10.2014 – Unfall bei Forstarbeiten in Nesselwängle

28.10.2014 Tirol. Am 28.10.2014, gegen 11:15 Uhr, fuhr ein 44-jähriger Mann aus dem Bezirk Reutte auf einem Forstweg Richtung Rauther Alpe. Auf dem Forstweg lag quer ein Baum.

Der 44-Jährige trennte mit einer Motorsäge den Baum vom Wipfel Richtung Stamm in mehrere Teile. Als er das letzte Stück vor der Wurzel durchtrennt hatte, löste sich der Wurzelstock und rollte mit dem etwa drei Meter langen Stamm den Hang abwärts.

Der Einheimische wurde unter der Wurzel eingeklemmt und erlitt vermutlich schwere Verletzungen im rechten Arm- und Beinbereich. Der 44-Jährige wurde mit einem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.


Werbung: