28.10.2014 – Brand in Marchtrenk

29.10.2014 Marchtrenk/Oberösterreich. Am 28. Oktober 2014 wurde die BLS Marchtrenk von einem Brandereignis in Marchtrenk in Kenntnis gesetzt.

Beim Eintreffen der Beamten um 22:55 Uhr war der Brand am Balkon eines Mehrfamilienhauses von den Bewohnern bereits gelöscht.

Die FFW Marchtrenk und Kappern, die mit insgesamt 35 Mann im Einsatz waren, meldeten um 23:06 Uhr Brand aus. Zum Brandzeitpunkt befanden sich im Zweifamilienhaus vier Personen.

Zwei Bewohner gaben an, dass der Brand nur von einer nicht erloschenen Zigarette stammen könne. Der 58-jährige Bewohner wurde, da er nach den Löscharbeiten Atemprobleme hatte, zur Kontrolle ins Klinikum Wels eingeliefert.

Ein Übergriff der Flammen auf das restliche Gebäude konnte durch die raschen Löscharbeiten der Bewohner verhindert werden.


Werbung: