27.9.2014 – Verkehrsunfälle im Pinzgau

28.9.2014 Salzburg. Ein 51-jähriger Postbediensteter aus Tirol fuhr am 27. September 2014 gegen 13.00 Uhr auf der B 165 (Gerlosstraße) im Gemeindegebiet von Wald im Pzg als Letzter einer Radfahrergruppe mit seinem Mountainbike talwärts in Richtung Wald im Pzg.

Auf Höhe des StrKm 26,250 entwich plötzlich aus dem Vorderreifen die Luft. Der Sportler verlor die Kontrolle über sein Fahrrad, kam kopfüber zu Sturz und schlug auf der Fahrbahn auf.

Zeugen des Unfalles leisteten Erste Hilfe. Der Verletzte wurde durch das Rote Kreuz Wald im Pzg in das Krankenhaus Mittersill eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Grad der erlittenen Verletzungen ist schwer. Der Radfahrer war mit einer Sportdress und Fahrradhelm ausgerüstet. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Am 27. September 2014 um 13.00 Uhr ereignete sich im Ortsgebiet von Bramberg ein Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen einer 19-jährigen Pinzgauerin , die mit ihrem PKW, unmittelbar vor einem entgegenkommenden 43-jährigem Radfahrer aus dem Pongau nach links in eine Seitenstraße abbog.

Der Radfahrer kam zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde durch das Rote Kreuz Mittersill in das Krankenhaus Mittersill eingeliefert. Der Radfahrer war komplett mit Sportdress und Fahrradhelm ausgerüstet. Ein mit beiden Beteiligten durchgeführter Alkotest verlief negativ.


Werbung: