27.12.2021 – Skiunfall in Kühtai

28.12.2021 Kühtai/Tirol. Am 27.12.2021, gegen 11:20 Uhr, fuhr eine 12-jährige niederländische Staatsangehörige mit ihren Skiern im Skigebiet Kühtai von der Bergstation der Drei-Seen-Bahn talwärts.

In weiterer Folge fuhr sie auf der roten Piste Nr. 6 durch den dortigen Funpark. Dort sprang die 12-Jährige über eine kleine, von den Bergbahnen aus Schnee gebaute Schanze, wodurch sie in weiterer Folge das Gleichgewicht verlor und mit dem Kopf auf der harten Skipiste aufschlug.

Andere Skifahrer, welche sich gerade in diesem Bereich befanden, beobachteten den Unfall und leisteten in weiterer Folge Erste Hilfe.

Die 12-jährige Holländerin wurde durch den Notarzthubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Zams geflogen.


Werbung: