27.10.2021 – Unfall bei Andorf

28.10.2021 Andorf/Oberösterreich. Zu einem Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen kam es am 27. Oktober 2021, gegen 7:40 Uhr, auf der Innviertler Bundesstraße in der Gemeinde Andorf.

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr mit seinem Pkw von Taufkirchen an der Pram kommend in Richtung Zell an der Pram und übersah bei Strkm 48,9 in einem Baustellenbereich mit Ampelregelung den hinter mehreren Fahrzeugen anhaltenden Pkw eines 24-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Er wollte diesem noch links ausweichen, stieß jedoch gegen das Heck des anderen Fahrzeuges wodurch der Pkw auf die linke Fahrbahnseite geschleudert wurde.

Dabei kam es zu Kollision mit einem entgegenkommenden Klein-Lkw, gelenkt von einem 41-Jährigen aus dem Bezirk Schärding.

Nach dem Anprall wurde das Fahrzeug des 24-Jährigen wieder zurück auf die rechte Fahrbahn geschleudert und stieß dabei gegen einen vor ihm anhaltenden Pkw, gelenkt von einem 30-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Dadurch wurde dessen Pkw wiederum nach vorne gegen den Pkw eines 57-Jährigen aus dem Bezirk Ried geschleudert.

Beim Verkehrsunfall erlitten der 22-Jährige und der 24-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser in Schärding und Ried im Innkreis eingeliefert.

Die Aufräumarbeiten wurden von den Feuerwehren Andorf und Pimpfing durchgeführt.


Werbung: