27.10.2014 – Brand in Villach

27.10.2014 Villach/Kärnten. Am 27.10., 10.00 Uhr, brach bei einem Wohn- und Geschäftshaus in Villach-Innere Stadt, Ringmauerstraße, im Zuge von Abrissarbeiten am benachbarten Gebäude ein Schwelbrand aus.

Der Brand entstand in einer Dehnfuge zwischen den beiden Gebäuden. Die im Gebäude in der Ringmauerstraße 2 aufhältigen Personen mussten evakuiert werden, was zu keinen Zwischenfällen führte.

Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Raugasvergiftung von der Rettung ins LKH Villach gebracht und in der Folge in häusliche Pflege entlassen.

Der Einsatzort war für die Dauer der Löscharbeiten bis 14.30 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.


Werbung: