27.10.2014 – Arbeitsunfall im Lungau

27.10.2014 Salzburg. Nach einem leichten Stromschlag arbeitete ein 39-jähriger Arbeiter aus dem Lungau noch rund 30 Minuten an einer Hobelmaschine weiter.

Als er Schwindelgefühle wahrnahm, verständigte er die Rettung.

Der Mann wurde zur Untersuchung in das Krankenhaus Tamsweg gebracht. Der Vorfall ereignete sich am 27. Oktober 2014, gegen 04.50 Uhr.

Der Stromschlag wurde dem Mann versetzt, als er einen Schutzschalter in einem Sicherungskasten betätigte.


Werbung: