25.8.2021 – Traktorunfall in Ampass

26.8.2021 Ampass/Tirol. Am 25.8.2021, gegen 17:05 Uhr, lenkte eine 17-jährige Österreicherin in Ampass auf einem landwirtschaftlichen Anwesen einen Traktor bergwärts auf einem steilen Feldweg.

Auf dem Traktor fuhr der 29-jährige Besitzer des Anwesens mit.

Als die Lenkerin aus unbekannter Ursache linksseitig vom Weg abkam und die Zugmaschine zu kippen begann, sprang der Mitfahrer ab.

In der Folge rollte der sich überschlagende Traktor seitwärts über das steil abfallende Feld. Dabei wurde die Lenkerin aus dem Fahrzeug in das hohe Gras geschleudert. Sie stieg anschließend selbstständig ca. 20 Meter zum Feldweg auf und blieb am Weg verletzt liegen.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die, unbestimmten Grades, Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Der Mitfahrer erlitt keine Verletzungen.

Der Traktor kam ca 70ig Meter unterhalb der Absturzstelle total beschädigt zum Stillstand.

Im Einsatz standen das Team des RH, die Kräfte der FFW Ampass und Hall, die die Bergung der total beschädigten Zugmaschine durchführten, und die Polizei.

Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden übermittelt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Lans


Werbung: