22.12.2020 – Fahrerflucht nach Weihnachtsfeier in Mauthausen

23.12.2020 Mauthausen/Oberösterreich. Ein 42-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Perg fuhr am 22. Dezember 2020, kurz nach 19 Uhr, mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Mauthausen auf der Kindergartenstraße, einer Wohnstraße, Richtung B123.

Auf Höhe Kindergartenstraße 6 kollidierte er frontal mit einem geparkten Fahrzeug, wodurch dieses gegen den dahinter abgestellten Pkw geschoben wurde.

Der erste Pkw kam quer zur Fahrbahn und teilweise im angrenzenden Feld zum Stillstand. Der zweite wurde ebenfalls nach hinten verschoben und kam leicht schräg am Parkplatz zum Stillstand.

Die Fahrzeugteile waren über die gesamte Fahrbahn verteilt.

Der 42-Jährige flüchtete von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte Hinweise auf das geflüchtete Fahrzeug und dessen Fluchtrichtung geben.

Der Unfalllenker konnte schlussendlich gegen 19:30 Uhr auf einem naheliegenden Firmengelände angetroffen werden.

Sein Pkw war im Frontbereich stark beschädigt, wobei Teile der Stoßstange, der Scheinwerfer und des rechten Kotflügels gänzlich fehlten.

Der Alkomattest ergab einen Wert von 1,56 Promille, weshalb ihm der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen wurde.

Der 42-Jährige gab an, er habe nach einem weihnachtlichen Firmenumtrunk einen Arbeitskollegen nach Hause gefahren und am Rückweg sei es dann zum Unfall gekommen.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.


Werbung: