20.6.2015 – Unfall in Sattendorf

21.6.2015 Sattendorf/Kärnten. Am 20. Juni 2015, gegen 22:00 Uhr, kam auf der Millstätter Straße (B98) in Innere Einöde, Gemeinde Treffen, Bezirk Villach, ein 43-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Villach mit seinem PKW rechts von der Fahrbahn ab.

Er fuhr dann ca. 30 Meter auf dem Straßenbankett entlang, wurde dann von einer beginnenden Leitschiene mit seinem PKW in die Luft geschleudert und kam nach ca. 30 Meter in dem – vom Straßenniveau um 4 Meter niedriger gelegenen – Treffener Bach zu liegen.

Der Arbeiter konnte sich noch selbständig aus dem Fahrzeugwrack befreien und die Rettungskräfte alarmieren.

Der unbestimmten Grades verletzte Arbeiter wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Ein bei ihm vorgenommener Alkomatentest verlief positiv. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Am PKW entstand Totalschaden.


Werbung: