20.6.2015 – Arbeitsunfall in Jerzens

21.6.2015 Tirol. Im Zuge von Hangsicherungsarbeiten am 20.06.2015 stieg ein 58-jähriger Baggerfahrer aus seinem Arbeitsgerät, um sich hinsichtlich der weiteren Vorgangsweise mit seinem Gehilfen zu besprechen.

Plötzlich löste sich ca. 3m oberhalb der Arbeiter im durchnässten Hang ein ca. 200 kg schwerer Stein vom Altbestand der Trockenmauer und stürzte auf den darunter stehenden Arbeiter, der vom Stein an den Beinen eingeklemmt wurde.

Der zweite Arbeiter konnte durch einen Sprung auf die Seite in Sicherheit bringen. Nach Erstversorgung des Verletzten wurde dieser vom NAH Martin 2 in die Klinik Innsbruck geflogen.

Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Beinverletzungen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wenns (BPK Imst)


Werbung: