19.9.2019 – Unfall in Salzburg

20.9.2019 Salzburg. Am 19.9.2019, um 20:23 Uhr, fuhr ein 71-jähriger österreichischer Staatsbürger mit dem einem PKW entlang der Nonntaler Hauptstraße in Richtung stadteinwärts. Neben dem stadteinwärts führenden Fahrstreifen befindet sich ein Fahrstreifen für Omnibusse, auf welchem das Radfahren erlaubt ist.

Auf Höhe des Objektes Erzabt-Koltz Straße 37b, wollte ein 37-jähriger Spanier, welcher mit seinem Fahrrad unterwegs war, gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung in die Erzabt-Klotz-Straße auf der gegenüberliegenden Straßenseite abbiegen. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, bei welcher der Fahrradfahrer zu Sturz kam und sich leicht verletzte.

Der in Salzburg wohnhaft Mann trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm, war dunkel gekleidet und wurde vom Roten Kreuz ins UKH eingeliefert.

Ein bei beiden Lenkern durchgeführter Alkoholtest ergab einen relevanten Messwert von 0,00 mg/l.


Werbung: