19.6.2015 – Unfall bei Hallstatt

20.6.2015 Oberösterreich. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt am 19. Juni 2015 ein 20-Jähriger aus Bad Goisern, als er mit seinem Pkw gegen einen Felsen schleuderte.

Der Mann fuhr um 18:30 Uhr auf der Hallstättersee Landesstraße L547 in Richtung Hallstatt. Am Beifahrersitz befand sich ein ebenfalls 20-Jähriger aus Bad Goisern.

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Lenker im Bereich der sog. „Hundsort“ Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet in einer Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte auf den rechts neben der Fahrbahn befindlichen Felsen.

Dabei zog sich der 20-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das LKH Bad Ischl eingeliefert.

Der Beifahrer wurde nicht verletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden.


Werbung: