19.10.2014 – Unfall bei Schrems

20.10.2014 Niederösterreich. Ein 83-jähriger Mann aus Linz lenkte am 19. Oktober 2014, gegen 14.10 Uhr, einen Pkw auf der LB 30 aus Richtung Schrems kommend in Richtung Langegg durch das Gemeindegebiet von Schrems.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Landeck einen Pkw in entgegengesetzte Fahrtrichtung. Dahinter fuhr ein 38-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmünd.

Der 83-Jährige kam dabei aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, streifte den von dem 61-Jährigen gelenkten Pkw und stieß in der Folge gegen den von dem 38-jährigen Mann gelenkte Pkw.

Durch den Zusammenstoß überschlugen sich beide Fahrzeuge und kamen auf dem Fahrbahnbankett bzw. im angrenzenden Feld auf den Rädern zum Stillstand.

Der 83-Jährige und seine Beifahrerin, eine 84-jährige Frau aus dem Bezirk Gmünd, wurden von der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettung aus dem Fahrzeug gerettet und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Gmünd verbracht.

Der 38-Jährige, sowie seine Mitfahrer, eine 34-jährige Frau, eine 14-jährige Jugendliche, eine 4-jähriges Kind und eine 2 Monate altes Kleinkind, alle aus dem Bezirk Gmünd, konnten das Fahrzeug selbst verlassen und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya verbracht.


Werbung: