19.10.2014 – Motorradunfall in Hittisau

20.10.2014 Vorarlberg. Am 19.10.2014, um 15:40 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Motorradlenker aus Deutschland mit seiner Lebensgefährtin auf der L 205 von Hittisau in Richtung Krumbach.

Auf Höhe Parzelle Mühlbach versuchte er einen vor ihm fahrenden PKW zu überholen.

Als er mit dem Überholvorgang begann, begann auch der PKW Lenker, ein vor ihm befindliches Fahrzeug zu überholen, blinkte und lenkte den PKW in Richtung Fahrbahnmitte. Dabei bemerkte er noch das von hinten herannahende Motorrad und brach den Überholvorgang ab.

Der Motorradlenker bremste aufgrund der Verkehrssituation stark ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Verlauf der langgezogenen Rechtskurve kam er über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte schließlich im Bereich der Wiese. Der Motorradfahrer und seine Beifahrerin zogen sich beide leichte Verletzungen zu. Am Motorrad, das nicht mehr fahrbereit war, entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Polizeiinspektion Hittisau


Werbung: