17.1.2015 – Unfall eines Fußgängers in Innsbruck

18.1.2015 Innsbruck/Tirol. Beim Überqueren der Hallerstraße in Innsbruck wurde am 17.1.2015, gegen 17:57 Uhr, ein 90-jähriger Einheimischer von einem PKW erfasst und durch die Wucht des Anpralles in Richtung Süden in eine dort befindliche Bushaltestelle geschleudert.

Der PKW wurden von einer 70-jährigen Einheimischen gelenkt.

Durch anwesende Passanten wurden der Notarzt sowie die Polizei verständigt.

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Bearbeitende Dienststelle: Verkehrsinspektion Innsbruck (SPK Innsbruck)


Werbung: