16.10.2014 – Unfall in Dornbirner Kletterhalle

17.10.2014 Dornbirn/Vorarlberg. Am 16.10.14 um 16:30 Uhr kletterte ein 43-jähriger Mann aus Götzis, an einer künstlichen Kletterwand eine Route im 7 oder 8 Schwierigkeitsgrad. Dabei wurde er von einer 46-jährigen Frau aus Bregenz mittels Tuber gesichert.

Nach der 9. Zwischensicherung, stürzte der Mann aus einer Höhe von 11. Metern auf den Hallenboden und wurde durch den Aufprall schwer verletzt.

Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt.


Werbung: