15.11.2021 – Forstunfall in Söll

16.11.2021 Söll/Tirol. Am 15.11.2021, gegen 12:25 Uhr, wurde ein 29-jähriger Österreicher im Gemeindegebiet Söll im Bereich Eiberg bei Forstarbeiten durch einen von ihm in Bewegung gesetzten Baumstamm erfasst, gegen einen Baumstumpf gedrückt und eingeklemmt.

Dabei erlitt er schwere nicht lebensbedrohliche Verletzungen im Beckenbereich. Ein anwesender Arbeitskollege setzte die Rettungskette in Gang.

Nach der erfolgten Bergung und Erstversorgung durch das Team des NAH wurde er in das BKH Kufstein geflogen.

Im Einsatz standen die Besatzung des NAH, die Bergrettung Scheffau/Wilder Kaiser sowie die Polizei.


Werbung: