15.1.2020 – Körperverletztung in Wien

16.1.2020 Wien. Am gestrigen Tag fand vor der Hauptuniversität die angezeigte Veranstaltung statt. Zeitgleich gab es eine Gegenkundgebung.

Beamte, die für die Absicherung beider Veranstaltungen zuständig waren, sind gegen 11.35 Uhr auf einen Zwischenfall aufmerksam geworden.

Ein 19-Jähriger wurde von mehreren Personen umzingelt und durch zwei Personen körperlich mittels Faustschlägen ins Gesicht attackiert.

Im Anschluss versuchten die beiden Beschuldigten zu flüchten, konnten jedoch von den Beamten angehalten und vorläufig festgenommen werden.

Bei einem der Beschuldigten konnte ein Pfefferspray gefunden und sichergestellt werden.

Der 19-Jährige wurde mit der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.


Werbung: