13.9.2017 – Tödlicher Paragleitunfall am Berg Poludnig

13.9.2017 Kärnten. Zwei Männer aus dem Bezirk Hermagor, 27 und 33 Jahre alt, unternahmen heute gegen 11:10 Uhr mit einem Tandemparagleitschirm einen Flug vom Berg Poludnig, Gemeinde und Bezirk Hermagor.
Der Start erfolgte ca. 20 Meter unterhalb des Gipfels auf einer Wiese in Richtung Italien.

Nach den Angaben des 27 jährigen Passagiers erfasste nach dem Start eine Windböe den Schirm und sie seien in der Folge aus wenigen Metern zu Boden gestürzt.

Der 27 jährige konnte danach die Rettungskräfte selber verständigen.

Der schwer verletzte Passagier wurde vom Rettungshubschrauber C7 mittels eines 20 Meter Seiles geborgen, auf die Poludnigalm geflogen und von dort mit dem Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt geflogen.

WERBUNG:

Der 33 jährige Pilot des Schirmes erlitt bei dem Absturz tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.


Werbung: