13.2.2019 – Unfall in Stött

14.2.2019 Stött/Oberösterreich. Ein 56-jähriger italienischer Kraftfahrer fuhr am 13. Februar 2019, gegen 15:50 Uhr, mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der Osternacher Landesstraße von Ort im Innkreis kommend in Richtung Osternach.

Im Ortschaftsbereich Stött, Gemeinde Ort im Innkreis, kam er aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab.

Der Sattelanhänger, der mit 18 Tonnen Fleisch beladen war, kippte um, schlitterte noch etwa 50 Meter und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

Dabei streifte der schlitternde Anhänger den im Gegenverkehr kommenden Pkw, gelenkt von einem 81-jährigen deutschen Staatsbürger.

Der Italiener wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Ried/Innkreis eingeliefert.

Der 81-Jährige und dessen Gattin, Sohn und Schwiegertochter blieben unverletzt.

Die Osternacher Landesstraße war von 15:50 Uhr bis 20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt, es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.


Werbung: